Ein ganz normaler Tag

Auch heute drehte sich die Erde unerbittlich weiter. Sie drehte sich mit uns. Egal, ob wir schliefen, ob wir wach im Bett lagen; sie drehte sich immer weiter. Die türkische Armee schoss einen russischen Kampfjet vom Himmel, zwölf Menschen starben bei einem Anschlag in einem tunesischen Militärbus und die deutschen Arbeitgeber forderten Mindestlohnausnahme für Flüchtlinge, ohne sich dabei besonders zu schämen. Und der VW-Konzern? Nicht nur, dass er uns alle mit den Abgaswerten beschissen hatte; nun wird auch wegen Steuerhinterziehung ermittelt.

In Ulm konnte eine Frau die ganze Nacht nicht schlafen. Eine andere unterbrach mitten in der Nacht ihre Fastenkur nach nur zwölf Stunden; sie rannte um 3.30 Uhr in die Küche und löffelte ein halbes Glas Nutella in sich, begleitet von Brot und Butter.bildBlog (Mir konnte dies nicht passieren, weil ich mein Nutellaglas schon bei meiner letzten Fastenkur auffraß.) Eine andere junge Frau suchte stundenlang in den Geschäften nach einer Suppenbrühe, um ihre Fastenkur zu starten; sie fand diese jedoch nicht. Ein junger Mann kaufte sich sieben verschiedene Fastensäfte, die er alle ganz brav trank. Am späten Nachmittag traf er einen Kumpel und sie betranken sich fast zur Bewusstlosigkeit.
Ich wachte um 6 Uhr auf und dachte, dass ich ein einziges Mal einfach im Bett liegen bleiben könnte. Ich stand jedoch auf und fuhr zu Arbeit. Dort klaute ich mir eine Zigarette von meiner Chefin, die ihre Schachtel unbewacht liegen ließ. Somit platzte mein Vorhaben, rauchfrei zu bleiben. Weiter zu fasten, hatte keinen Sinn.
Irgendwie sind wir uns alle ähnlich. Wir denken jeden Tag, dass wir unser Leben verändern können und dann bleiben wir doch in einem vollen Nutellaglas stecken – beschmiert, überzuckert, überhitzt und unzufrieden mit uns selbst. Und um uns herum wird geschossen, bombardiert, betrogen. Und die Welt? Hmmm.. Welche Welt?

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s