Schlüssellos glücklich

Wenn er lief, fasste er sich reflexartig an die rechte Hosentasche, um zu überprüfen, ob er seine Schlüssel noch bei sich hatte. Dabei vergaß er, dass er sich schon seit mehr als drei Wochen auf seiner Pilgerschaft nach Santiago befand und gar keine Schlüssel bei sich trug. In diesen Momenten erinnerte er sich wieder an seine ehemalige Schülerin, die behauptete, dass die glücklichsten Menschen diejenige wären, die nur wenige oder gar keine Schlüssel besitzen würden. Nun trug er keine Schlüssel bei sich und dort zu Hause blieb auch nur einer. Die anderen, die er die ganzen Jahre besaß, gab er vor seiner Pilgerschaft wieder ab. Dann träumte er beim Laufen von einem kleinen Häuschen mit einem großen Garten und von einer Welt, in der er die Tür auch nachts nicht schließen müsste. In jener Welt würden sogar Einbrecher höflich an den Türen anklopfen und dann noch höflicher fragen: “Dürfen wir von Ihrem Besitz etwas mitnehmen?” Er träumte von einer Welt, in der er unkonzentriert durch die Welt laufen könnte, ohne dabei Gefahren ausgesetzt zu sein, von einer Welt ohne Zäune, ohne Mauern und ohne Tore. Selbstverständlich wusste er, dass so eine Welt nur in einer sozial gerechten Welt möglich wäre und die Zeichen der Zeit standen dafür äußerst schlecht. Dann lief er weiter und mit der Zeit gewöhnte er sich daran, dass er keine Schlüssel bei sich trug und fasste sich nicht mehr an die rechte Hosentasche, sondern öffnete noch mehr seine Augen und ließ die Landschaft in sein Inneres eindringen. Er war schlüssellos glücklich.

Wir liefen heute 30 km von Cacabelos nach Las Herrerías de Valcarce. Das war unsere 22. Etappe. Eigentlich hatten wir heute nicht vor, so viel zu laufen, aber ich habe unsere Karte in einem Café liegen lassen und habe daher bei der Buchung der Pension etwas weit gebucht.

Morgen wartet auf uns der letzte große Berg auf unserer Pilgerschaft. Matthias jammert wieder, dass wir es morgen nicht schaffen. Das ist “sehr motivierend”.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s